Reiserecht

Wir beraten und vertreten Ihre Interessen als Teilnehmer einer Pauschal- oder auch Individualreise in allen wichtigen Fragen des Reiserechts und vertreten Sie und Ihre Interessen gerichtlich wie außergerichtlich.

Unser reiserechtliches Tätigkeitsfeld ist weitreichend, so dass nachfolgend nur eine auszugsweise Aufzählung erfolgen kann.

Pauschalreisen:

  • Stornierung/Kündigung einer Reise und Schadenersatz
    • bei Buchung über das Reisebüro, übers Internet, bei telefonischer Reisebuchung
    • wegen Erhöhung des Reisepreises
    • bei Überbuchung von Hotel oder Flug
    • von Urlaub in Krisenländer
    • Insolvenz und Insolvenzschutz des Reiseveranstalters
    • Inanspruchnahme der Reiserücktrittsversicherung
  • Kündigung des Reisvertrages wegen höherer Gewalt
  • Reklamation von Reisemängel
  • Abhilfe und Selbstabhilfe
  • Minderung wegen Reisemängeln
  • Kündigung und Schadenersatz wegen Reisemängeln
  • Verkehrssicherungspflicht des Reiseveranstalters
  • reisvertragliche oder deliktische Ansprüche auch bei Auslandsreisen
  • Time Sharing
    • Tausch von Unterkünften
    • Kauf eines Nutzungsrechtes an Apartment, Hotel- Ferienanlage

Individualreisen:

  • Rechte von Bahnreisenden und Fluggästen bei Verspätung Abflug/Abfahr- oder Ankunftszeiten
    • FluggastrechteVO (EG) Nr 261/2004
    • Schadensersatz: Montrealer Übereinkommen und Warschauer Abkommen
    • Rechte bei Schiffsbeförderung oder Busbeförderung
  • Verspätung von Abfahrt- oder Ankunftszeiten
  • Anmietung eines Ferienhauses oder Appartements
    • Mängelrüge
    • Minderung bei Mägeln
    • Schadenersatz nach Kündigung des Miet-/Reisevertrages
    • Verkehrssicherungspflicht des Vermieters
    • Prospekthaftung
  • Bei Aufenthalt im Ausland
    • IPR Internationales Schuldrecht (Rom I-VO, Rom II-VO)
    • Internationaler Gerichtsstand und EuGVVO (Brüssel I-VO)

Das Rechtsgebiet Reiserecht liegt unter der Verantwortung von

 Rechtsanwältin Monika Jung, monika.jung@anwalt-alexander.de

 


zurück zur Übersicht Rechtsgebiete